Contact Info

Löberenstrasse 47

Phone: +41 44 586 5018

Web: EFEXCON Homepage

Social Media

Rufen Sie an: +41 44 586 5018 oder +49 711 518 66 990|info@efexcon.com

Erste Schritte mit dem MS Dynamics CRM Customer Self-Service  Portal

Erste Schritte mit dem MS Dynamics CRM Customer Self-Service  Portal.jpg

Ein Customer Self-Service Portal ist in aller Regel nicht nur für Kunden gut. Es entlastet auch den Anbieter des Portals und verbessert den Servicelevel zwischen Anbieter und Kunde.

Bevor das jedoch alles funktioniert, muss so ein Self-Service Portal erst entwickelt werden. Auch die laufende Pflege von Content und der Betrieb sind kein Kinderspiel.

Ob und wie das Dynamics CRM Online Portal dabei hilft erfahren Sie in den nächsten Abschnitten.

Erste Schritte mit dem MS Dynamics CRM Customer Self-Service Portal

Mit der Spring Wave hat Microsoft die Integration der Portal-Lösung von ADXStudio in einer ersten Version abgeschlossen.

Die Integration ist so nahtlos in Dynamics CRM Online verankert, dass es nicht einmal einen Migrationspfad von ADXStudio zu Dynamics CRM Online Portal gibt. Tatsächlich sieht die das Portal wie jede andere Dynamics CRM Anwendung aus:

Customer Self-Service Portal

Die Installation und der Betrieb des Portals erfolgen über Office 365 und erfordern lediglich das Abonnement des Portals.

Dazu wählt man in im Office 365 Admin Center, im Abschnitt CRM bei den Solutions, ein Portaltemplate aus und startet die Installation. Nach einigen Minuten bis zu einigen Stunden steht das Portal innerhalb Dynamics CRM Online zur Verfügung.

Die erste Hürde meistern

Nach der Installation stellt sich irgendwann die Frage, wo man denn das Portal nun ansehen kann.

Die Strukturen und Funktionen stehen in MS Dynamics CRM zur Verfügung, es fehlt aber die Info zur URL des Portals. Unter irgendeiner URL muss das Ding ja zu finden sein.

Da im bisherigen Verlauf keine URL abgefragt wurde, habe ich mir das Office 365 Admin Center den Abschnitt CRM nochmals genauer angeschaut.

In der CRM Administration findet man nun unter den Anwendungen jetzt eine Möglichkeit, das erstellte Portal zu verwalten:

Portal-Einstellungen im Admin Center

Hier kann auch die URL festgelegt werden, unter der das Portal bereitgestellt werden soll.

So sieht`s aus: Ein Self-Service Customer Portal mit MS Dynamics CRM Online

Es gibt aktuell 4 Portal-Templates, die man auswählen kann, in diesem Post habe ich das Customer Service Template ausgesucht.

Dynamics CRM Online Self-Service Portal Template

Zur Auswahl stehen derzeit Templates für ein

  • Employee Self Service
  • Community Portal
  • Partner Portal
  • Benutzerdefiniertes Portal

Jetzt hat man also ein komplettes Customer Self-Service Portal mit Ticketsystem, Community und Knowledge-Base. Selbst-Registrierungs-Management und Betrieb eingeschlossen.

Das ist soweit schon einmal ziemlich cool.

Was kommt jetzt?

Auch wenn der erste Eindruck wichtig ist, unterscheiden sich IT-Lösungen meist vor allem im Detail. Im Falle eines Portals bleiben da nicht nur funktional viele Themen zu besprechen, sondern auch im Bereich Content-Management, Design, Workflows und natürlich auch im Verhalten unter Last.

Für einen Teil 2 dieses Posts stehen also genügend Themen zur Verfügung. Bleiben Sie dran.

Rüdiger Gros

Ich schreibe über Customer Relationship Management (CRM), Customer Service, Customer Journey, Inbound Marketing, Content Marketing, Social Media, Software, SharePoint, Office 365, über Projekterfahrungen, Projekt-Turnarounds und Startups. Ansonsten bin ich Trailrunner, Mountainbiker, Zuhörer, Erzähler, Startup-Macher und CEO

Share This Story, Choose Your Platform!

Den Artikel fand ich gut. Davon will ich mehr.

EFEXCON AG

Löberenstrasse 47, 6300 Zug, Schweiz

Phone: +41 44 586 5018

Web: Homepage

aktuelle Tweets