HubSpot Sales-Hub - Inbound Marketing pur

Januar 30, 2018 January 16, 2019


Grundlagen

Hubspot bietet zum Einstieg ein einfaches, kostenloses CRM, das viele Funktionen des kostenpflichtigen Sales-Hub zum ausprobieren anbietet. Das CRM stellt eine Ergänzung zum eigentlichen Hauptprodukt, der Inbound-Marketing-Lösung, dar.

Da die kostenlose CRM Variante die wirklich wichtigen Funktionen des Sales-Hub jeweils nur für wenige Transaktionen bietet, spreche ich im weiteren Verlauf über den kostenpflichtigen Sales-Hub, da man in der Praxis recht bald an den Punkt kommt, an dem man die kostenpflichtigen Module nicht mehr missen möchte.

Die Navigation im System ist intuitiv, der Funktionsumfang ist bei Nutzung aller Module enorm und erfordert einiges an Einarbeitung. Der 360° Rundumblick an Kontakten und Accounts genial gelöst, durch Integration mit 3rd Party Anbietern lassen sich insbesondere Telefonie und Call Recording optimal kombinieren (z.B. mit AirCall).

Richtig rund wird das ganze, wenn man die Inbound Marketing Module auch nutzt, mit denen dann auch WebSite- & Social-Marketing sowie -Tracking verfügbar sind.

Wer Hubspot konsequent nutzt hat mit Sicherheit die beste Marketing- und Sales-Engine im Markt im Einsatz. Kein anderes System vereint alle nötigen Funktionen derart genial.

E-Mail- & Social Integration

Im Gegensatz zu BPA CRM 365 hat Hubspot ein Add-In für Outlook 365 und Outlook Desktop. Die nahtlose Verzahnung mit E-Mails und die genialen Sales Automation Tools machen Hubspot zu einem nahezu unverzichtbaren Werkzeug und zu einer perfekten Akquise-Maschine.

Egal ob man E-Mails oder soziale Nachrichten aus Hubspot, aus Outlook oder soziale Nachrichten aus dem Browser-Plugin (Chrome) sendet, alle relevanten Daten werden am Kontakt protokolliert.

Die Integration ist in Hubspot im Vergleich mit BPA CRM 365 und Dynamics 365 CRM am intuitivsten gelöst.

Marketing

Nutzt man auch die Marketing-Module, so hat man insgesamt ein vollständiges Social Media Management Modul, umfassendes Website-Tracking, Web-Formulare, WebSites, Landing-Pages sowie umfassendes E-Mail-Kampagnen-Management zur Verfügung.

Die Marketing Fähigkeiten von Hubspot sind genial vollständig, nahtlos verzahnt, intuitiv und einfach unschlagbar effizient. Da kann derzeit kein anderes System am Markt ernsthaft konkurrieren.

Berechtigungs-Management

Hubspot ist im Berechtigungs-Management ausgesprochen schwach. Regulierung, Einschränkung und Arbeitskontrolle sind einfach grundlegend nicht Bestandteil der Philosophie von Hubspot.

Hubspot wurde entwickelt, um Marketing und Sales-Teams optimale Tools für enorme Effektivität und Effizienz an die Hand zu geben. Wer Produktivität sucht, ist bei Hubspot an der besten Adresse.

Wer in Hubspot Einschränkung, Kontrolle und Regulierung sucht, der muss zu Dynamics 365 CRM wechseln.

Flexibilität und Erweiterbarkeit

Hubspot unterstützt die Konfiguration der Datenstrukturen der vorhandenen Datenobjekte, wie z.B. Accounts, Kontakte und Deals. Funktionale Erweiterungen können durch den Hubspot Market Place durch 3rd Party Anbieter gemacht werden – oder über die Hubspot API.

In der Praxis bedeutet dies aber, dass man entweder bei den 3rd Party Module passende Anbieter für kostenpflichtige Erweiterungen finden muss – oder dass man über die API Eigenentwicklungen anbinden muss. Da die Nutzung der API lächerlich teuer ist, lohnt sich die Integration in aller Regel ohne kommerziellen Hintergrund nicht.

Im Vergleich zu BPA CRM 365 oder Dynamics 365 CRM ist das System also nicht grundlegend auf Customizing ausgerichtet.

Funktionsumfang

Hubspot ist eine absolut vollständiges Inbound Marketing Maschine. Und hat ein genial integriertes Sales-Automation CRM bis zur CRM-Verkaufschance.

Im Inbound-Marketing spricht man bereits bei der Identifikation eines Kontakts von einer Verkaufschance. Im CRM-Umfeld beginnt dort der Lead und es steht noch einiges an Arbeit an, bevor man von Verkaufschance sprechen möchte.

Bei Hubspot Sales-Hub spürt man die Herkunft aus dem Inbound Marketing.

Wer weiterführende CRM Funktionen, wie Angebote, Rechnungen, Verträge, Projekte etc. werden in Hubspot nur über 3rd Party Integrationen unterstützt. Die dort angebotenen Systeme sind jedoch für Schweizer oder Deutsche KMU nur bedingt geeignet.

Wer die genannten Module benötigt findet mit BPA CRM 365 oder Dynamics 365 CRM die besseren Systeme – und kombiniert im besten Fall Hubspot als Inbound Marketing Maschine mit einem reifen CRM-System mit einer umfassenden Prozesskette nach der Verkaufschance.

Einarbeitungsaufwand

Um Hubspot optimal zu nutzen braucht man entweder Top-Qualifizierte Inbound und Sales-Profis – oder man muss eine längere Einarbeitungs- und Lernkurve einplanen, bis die Mitarbeiter alle Features so beherrschen, dass die Möglichkeiten wirklich genutzt werden.

Zu diesem Zweck hat Hubspot die so genannte Hubspot Akademie und das Hubspot Lerncenter, das sicher zu den besten Inbound-, Marketing- und Sales-Trainings-Plattformen im Markt überhaupt gehört. Hinzu kommt ein extrem gutes Support-System mit überragendem persönlichen Support durch die Support-Agents.

Dass Akademie, Lerncenter und Support im Subscription Preis enthalten sind kompensiert die vergleichsweise hohen Kosten fast alleine.

Da Hubspot nicht grossartig erweitert werden kann, ist der Einarbeitungs-Aufwand für Administratoren und Entwickler gering.

Im Vergleich sind die Komplexität und Anpassungsaufwendungen insbesondere bei Dynamics 365 um etliche Faktoren höher als bei BPA CRM 365 oder Hubspot. Dafür sind hier auch nahezu keine Grenzen gesetzt. BPA erlaubt durch Konfiguration und Entwicklung alles, was Office 365 oder Azure ermöglichen – ist aber im Gegensatz zu Dynamics 365 CRM nicht auf Enterprise Skalierung ausgerichtet.

Migration von anderen Systemen

In der Praxis ist der Import von Daten, unabhängig von Quell- und Zielsystem, immer mit nicht zu unterschätzendem Aufwand verbunden, den keine Import-Assistent abnehmen kann. Da Quell- und Zielstrukturen im Detail gravierend abweichen können, muss bei jeder Migration Zeit und Aufwand zur Vorbereitung von Daten und Importen investiert werden. Wenn für die Quellstrukturen in den Zielsystemen keine Datenstrukturen zur Verfügung stehen ist auch nicht gewährleistet, dass fehlende Strukturen adäquat ergänzt werden können.

Hubspot erlaubt, wie BPA CRM 365 und Dynamics 365 CRM, den Import von CSV-Dateien durch einen-Assistenten. Allerdings können lediglich Accounts, Kontakte, Verkaufschancen oder Salesforce-Daten importiert werden.

Migration zu anderen Systemen

Hubspot erlaubt den Export von Accounts, Kontakten und Verkaufschancen in CSV-Daten. Das bedeutet in der Praxis, dass die Migration nur in Teilen möglich ist, da die gespeicherten Historien, Relationen, Dokumente, Call-Protokolle oder gespeicherte Telefonate nur mit hohem manuellen Aufwand oder gar nicht exportiert werden können.

Damit reiht sich Hubspot als Schlusslicht im Vergleich zwischen BPA CRM 365 und Dynamics 365 CRM ein. Dynamics 365 CRM ist zwar auch ein äusserst zäher Bursche bei Im- und Exporten, ermöglicht aber wenigstens mit entsprechendem technischen Aufwand Wege zu anderen Plattformen.

BPA CRM 365 ist hier völlig transparent und offen.

Integration mit anderen Systemen

Der Hubpot-Marketplace bietet eine Vielzahl an 3rd Party Add-Ons und eine API für Entwickler. Wer Anwendungen im Einsatz hat, die mit Hubspot integriert sind, der steht über den Market-Place eine tolle und extrem einfache Integration zur Verfügung.

Wir nutzen z.B. die Integration mit Teamwork und AirCall.

Die API ist eher für kommerzielle Anbieter geeignet, da die Nutzung der Schnittstelle kostenpflichtig und recht teuer ist.

Laufender Betrieb

Easy going. Da Hubspot eine Cloud-Lösung ist, hat mit Betrieb nichts zu tun.

Initiale und laufende Kosten

Um Hubspot in Unternehmen einzuführen, entstehen wie bei allen Systemen, in denen Prozesse eingeführt werden und ggf. bestehende Systeme abgelöst werden, initiale Kosten.

Im einfachsten Fall nutzt ein Unternehmen das CRM System „as is“ und erfasst die Stammdaten neu oder importiert diese über den Import-Assistenten. Danach können dann ggf. noch E-Mail-Vorlagen an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Druckvorlagen gibt es nicht.

Auswahllisten können mit für das eigene Unternehmen relevante Werte befüllt werden. Wer dann noch das Hubspot Add-In für Outlook oedr Outlook 365 nutzt, der füttert Hubspot alleine aus E-Mail Korrespondenz automatisch und muss nur Nachpflegen, was das Hubspot-Add-In nicht selbst erkannt hat.

Ein „Greenfield“ Ansatz, bei dem die Historie ignoriert wird, ist ein schneller und einfacher Start, der auch mit Hubspot in wenigen Tagen gelingt.

Wer Hubspot umfassende nutzen möchte sollte sich jedoch darauf vorbereiten und auch unbedingt einlassen, Inbound-Marketing Theorie umfassend in den eigenen Webseiten und der Marketing-Strategie einzubinden.

Für viele Unternehmen – insbesondere im Mittelstand – bedeutet dieser Schritt jedoch meist eine radikale Änderung im Prozess, der Organisation und im Marketing-Aufwand.

Wer den Schritt geht, wird jedoch rasch lernen, dass der Vertrieb schon bald nicht mehr verzweifelt Kunden suchen muss, sondern mit der Abarbeitung einer ungekannt großen Zahl an Leads zu kämpfen hat.

Fazit und Zielgruppe

Wer Inbound Marketing Features und Sales Automation sucht und dabei weitgehend auf Berechtigungen, Compliance und Governance Features verzichten kann, der findet mit Hubspot das beste Inbound Marketing Tools mit einem einfachen CRM System, das perfekt Sales Automation abbildet.

Wer Hubspot nutzen will, ohne sich konsequent auf Inbound Marketing einzulassen, der wird schnell lernen, dass Hubspot teuer ist und nichts bringt.

Wer sich konsequent auf Hubspot und Inbound Marketing einlässt, der wird schnell lernen, dass die recht hohen laufenden Kosten locker von den Ergebnissen amortisiert werden und zu nie dagewesener Sales- und Marketing-Performance führen.

Ohne konsequente Ausrichtung auf Inbound Marketing ist BPA CRM 365 für kleinere Unternehmen das fast perfekte System, das sich einfach zu einer „All-In-One“-Suite erweitern lässt, um die Bedürfnisse von KMU und projektorientierten Dienstleistern abzubilden.

Wer ein geniales und vollständiges CRM System mit umfassenden Berechtigungen, Compliance und Governance Features sucht, der kommt an Dynamics 365 CRM nicht vorbei.