Besserer Service mit ITIL Service Katalogstrukturen

Hohe Arbeitslast und wachsender Kostendruck sind im Servicegeschäft ein ständiger Begleiter. Ein gutes Geschäftsmodell schafft Freiraum und Qualität.

Rüdiger Gros, CEO efexcon

Als Schweizer Nummer 1 für Kommunikation, IT und Unterhaltung gestalten wir die Zukunft. Swisscom ist eines der innovativsten und nachhaltigsten Unternehmen der Schweiz. Gesamthaft arbeiten über 19 000 Mitarbeitende für Swisscom.

Die Swisscom durchläuft ein kontinuierlichen Wandel, der alte Prozesse und Systeme oft über Jahre aufrecht erhalten muss, um bestehende Verträge weiter bedienen zu können, ohne dabei beim Ausbau der Zukunft gebremst zu werden. 

Innerhalb der Swisscom leisten Supportbereiche Unterstützung für Linienprozesse, aber auch für Projekte. Die Standardisierung von Services mit klaren Verrechnungsmodellen erlaubt vollständige Transaprenz über nachgefragte und erbrachte Leistungen sowie die gezielte Ausbildung für wiederkehrende Aufgabenstellungen. 

Wir durften bei der Entwicklung der Servicekataloge und dem zugehörigen Business- und Kommunikationsmodell unterstützen. 

 

es liegt keine freigabe des kunden für konzeptdetails vor

Nutzen

  • Einführung von Standard-Servicekatalogen
  • klare Verrechnungsgrundlagen schaffen Transparenz für Personalplanung
  • Fokussierung auf standardisierte Services verbessert die Leistungsqualität
  • kaufmännische Transparenz auf Abruf

Leistungsumfänge

  • Analyse der Ausgangslage
  • Entwicklung des Zielkonzepts
  • Entwurf des Businessmodells
  • Entwurf der Service Katalog Templates und Blueprints

Ausblick

Die Swisscom ist Profi im Integrations-geschäft. Aber auch überzeugt von den Kompetenzen Ihrer Partner. 

Wir sind stolz, als Partner der Swisscom auch für interne Herausforderungen unterstützen zu dürfen.