Digitales Notfallmanagement im Energiesektor.

Sicherheits-Meldungen müssen einfach zugänglich und intuitiv bedienbar sein und dennoch hochstabil und sicher funktionieren, um vom tropfenden Wasserhahn bis zum Krisenfall eingespielte Prozessketten und Routinen durchlaufen zu können. Damit keine Daten-Silos entstehen, sehen unsere Konzepte Schnittstellen zu Qualitäts- und Analyseprozessen vor, die im besten Fall das Auftreten von Störungen nachhaltig reduzieren.

Rüdiger Gros, CEO efexcon

Identifizierte Störungs- und Notfallmeldungen durchlaufen in der Energiebranche feste Prozessketten, bei denen es im einfachsten Fall um einfachen Zugang zur Abgabe einer Meldung, in schwerwiegenden Fällen jedoch auch um Reaktionszeiten und Eskalationsketten geht.

Wir durften bei der EnBW die Organisations- und Prozessketten digital abbildbar entwerfen und den digitalen Proof der Lösung erarbeiten. 

Eine Kundenfreigabe für Konzeptdetails liegt nicht vor.

Nutzen

  • Konzeptionelle Klarheit
  • Transparente Risiken
  • Verständliche Roadmap und Blueprint
  • Hinweise zu UX/UI-Design-Potentialen
  • Stabiler, digital gestützter Notfallmanagement-Prozess

Leistungsumfänge

  • Konzeptidee und Architektur-Blueprint
  • Technisches Integrations-Konzept
  • Anforderungs-Backlog
  • Verbesserungsvorschläge für Organisation und Prozesse
  • Erstellen und Einführen des digitalen MVP

Ausblick

Das Projekt wurde vom Kunden eingeführt und über mehrere Generationen weiterentwickelt.