Contact Info

Löberenstrasse 47

Phone: +41 44 586 5018

Web: EFEXCON Homepage

Rufen Sie an: +41 44 586 5018 oder +49 711 518 66 990|info@efexcon.com

Top 15 Social Media Content Tools 2016

Diesen Post haben wir in 2015 schon einmal geschrieben. Mit der damaligen Liste unserer Favorites. Dieses Jahr ergänzen unsere Liste der Top 15 Social Media Content Tools 2016 um ein paar hübsche, neue Tools:

Surveys:

Unser Runner-Up: Surveys wo immer man geht und steht: Surveyanyplace

Unser Evergreen: Wohl jedem bekannt: Surveymonkey

Die weiteren  Tool sind in der Reihenfolge aufgeführt, wie man in aller Regel auch arbeitet.

Die Prozesskette

Wer Content vermarktet muss seine Zielgruppe und seine Leistungen und Produkte kennen, um mit SEO durch Keyword-Optimierung Vorbereitungen dafür zu treffen, dass Content von der Zielgruppe gefunden werden kann. SEO (Search Engine Optimization) ist deshalb der erste Schritt zu Content Marketing.

Gute Tools zur Keyword-Recherche für Blog-Posts sind
Google Trends
Google Adwords
Keywordtool
Ubersuggest

Keyword-Recherche für Twitter braucht Hashtag-Analyse:
RiteTag
FollowerWonk
BuzzSumo

Lesen Sie hier auch den tollen Artikel zur Keyword-Research von MOZ (Englisch)

Wenn man die richtigen Schlüsselworte und Long Keywords kennt, dann kann man seinen Social Media Content rund um diese Schlüsselwörter erzeugen.

 

Wer über die Top 15 Social Media Content Tools 2016 schreibt, der muss auch über Content-Quellen sprechen. Hier sind ein paar wichtige Quellen.

News360
Flipboard
Paper.li
Blog-Feeder
Twitter, Linkedin, XING und andere soziale Netzwerke

Wir selbst nutzen paper.li für uns social Media Magazin ” The social Enterprise” und News360 als Content Hub.

Coole Bildquellen sind:
I am Free (kostenlos)
FreePik (teilweise kostenlos)
Pixabay (teilweise kostenlos)
Fotolia (kostenpflichtig)
Shutterstock (kostenpflichtig)
Graphikstock (teilweise kostenlos)

Oder muss selbst Content erzeugen. Wer selbst Content erzeugen will lernt schnell, dass Content mit Bildern und Infografiken erfolgreicher sind als nicht visuelle Posts. Coole Tools um Bilder oder Slides zu erzeugen sind:
Visme
Canva
Slideshare
Slides

Und noch ein Link zu einem tollen Artikel der Gründerküche zur Infografik-Tools

Content kann dann in Blogs und CMS-Systemen gepostet werden. Gute Blog-Systeme sind:
WordPress (nutzen wir selbst)
oder selfhosted WordPress

und ein Verweis auf einen guten Artikel im WebSite Magazin

und danach in soziale Netzwerke wie Twitter, Google+, Linkedin, Facebook, Tumblr, Pinterest etc. verteilt werden. Die Verteilung gelingt super mit:

Buffer
CoSchedule
Circular
HootSuite

Ist dann Content verteilt interessiert es ggf. noch, ob es jemanden interessiert, was man erzeugt hat, deshalb braucht man

Google Analytics zur Blog-Analyse
Social Listening Tools wie im Artikel von Brandwatch gut beschrieben

Wenn man alles richtig macht und Blogbesucher und Social Media Follower angelockt hat, dann machen Newsletter Tools Sinn, hier eine Übersicht von Emailtooltester.
Wir selbst nutzen ActiveCampaign.

Und zu guter letzt sind CRM und Customer Service gut zu gebrauchen:
MS Dynamics CRM Online (Social Listening Module)
nimble als social CRM
Zendesk Customer Service

Und wer alles in einem Tool vereinigt haben will, der braucht Hubspot als Inbound-Marketing-Maschine.

Ich hoffe, Ihr mögt diese intergalaktischen Kurzübersicht.

r.gros
CEO at EFEXCON AG
Ich schreibe über Customer Relationship Management (CRM), Customer Service, Customer Journey, Inbound Marketing, Content Marketing, Social Media, Software, SharePoint, Office 365, über Projekterfahrungen, Projekt-Turnarounds und Startups.
Ansonsten bin ich Trailrunner, Mountainbiker, Zuhörer, Erzähler, Startup-Macher und CEO
2016-10-20T21:27:21+00:00