Contact Info

Löberenstrasse 47

Phone: +41 44 586 5018

Web: EFEXCON Homepage

Rufen Sie an: +41 44 586 5018 oder +49 711 518 66 990|info@efexcon.com

Dynamics CRM Online 2016 Spring Wave #1

Erste Eindrücke

Dieser Post zu Dynamics CRM Online 2016 Spring Wave ist keine gesponsorte Werbung (sofern es so etwas bei MS geben sollte): Die Inhalte spiegeln meine eigenen Eindrücke und praktische Erfahrungen mit dem Spring Wave Release wider.

In diesem Post leite ich mit dem “Big Picture” ein, um den Kontext zu erklären. In nachfolgenden Posts gehe ich dann auf die einzelnen Spring Wave Features in der praktischen Verwendung ein. Dort geht es dann vor allen Dingen um die Frage, wer welche Tools wozu einsetzen könnte. Und welche Dinge nicht funktionieren.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch zu verstehen, dass ich nicht über Dynamics CRM OnPremise spreche. Dort kommen die genannten Features grundsätzlich mit langer Verzögerung, wenn überhaupt an.

Aus meiner Sicht macht es auch Sinn, sich langsam daran zu gewöhnen, dass die Cloud sicherer, skalierbarer und einfacher zu betreiben ist. Und dass in der Cloud einfach Dienste zur Verfügung stehen, die man braucht, aber lokal nicht zur Verfügung hat.

Spring Wave Big Picture

Microsoft bringt mir der Dynamics CRM Online Spring Wave eine ganze Reihe an neuen Diensten nahtlos zusammen, um “Intelligent Customer Engagement” durchgängig zu unterstützen.

Microsoft Dynamics CRM Process Support

Die bekannten CRM Funktionen wurden mit der Dynamics CRM Online 2016 Spring Wave in diesen 3 Kernthemen umfassend erweitert:

Dynamics CRM Online 2016 Spring Wave Main Topics

Darüber hinaus wurden im Detail umfassende und sehr nützliche Ergänzungen und Verfeinerungen in der Integration mit SharePoint, O365 und Azure ausgeliefert, die das Leben von Admins und Anwendern vereinfachen.

Nicht zu vergessen: Mobile und Offline Unterstützung wurden in der Dynamics CRM Online 2016 Spring Wave umfassend erweitert und verbessert.

Grober Ritt durch die Module

Auch wenn es Dynamics CRM Online 2016 Spring Wave heißt: CRM ist in der Zwischenzeit nur einer von vielen Bausteinen im “intelligent Customer Engagement Stack” von Microsoft.

Microsoft Portal

Unter dem Namen Microsoft Portal findet man das nun voll integrierte Produkt, das ehemals als ADXStudio bekannt war.

ADXStudio und MS Portal sind nicht kompatibel und es gibt keinen automatisierten Migrationspfad, die die Integration mit Dynamics CRM Online grundlegende Anpassungen erfordert hat.

Aus der Box werden verschiedene Portaltemplates angeboten, die als BluePrint für Customer-, Employee, Community- oder sonstige Portale genutzt werden können.

Alleine das Administrations-Panel und die nahtlose Integration mit Dynamics CRM zeigt schnell, dass hier eine wirklich gelungene Integration zur Verfügung steht. Mehr dann im Post zum MS Portal.

 Microsoft Fieldservice

Unter dem Namen Microsoft Fieldservice findet man das nun voll integrierte Produkt, das ehemals als FieldOne bekannt war.

FieldOne und MS Fieldservices sind nicht kompatibel und es gibt keinen automatisierten Migrationspfad, die die Integration mit Dynamics CRM Online grundlegende Anpassungen erfordert hat.

Auch hier steht eine wirklich gelungene Integration zur Verfügung, die funktional zwar erschlägt, aber in der Praxis das unterstützt, was man wirklich braucht. Fieldservice ist einfach komplex. Mehr dann im Post zum MS Fieldservices.

Microsoft Project Services

Die Integration der Project Services ist für mich eines der besten Module, da wir als Projekt- und Entwicklungsdienstleister genau hier immer den größten “Tool-Flickenteppich” haben.

Ressourcen-, Skill-, Einsatzplanung, Time-Management, Projektzeit-Abrechnung, Multiprojekt-Management mit allen durch Kunden verursachten Verzögerungen und der erforderlichen Neu-Disposition von Ressourcen etc.

Auf den ersten Blick könnte man den MS Project Server im Backend vermuten. Das ist nicht so, aktuelle gibt es zum Project Server nicht einmal eine Schnittstelle. Das ist keine Schwachstelle, sondern aus meiner Sicht eher eine Stärke, die sich an verschiedenen Stellen auswirkt:

  • Die Integration mit Dynamics CRM ist nahtlos und unabhängig von Customizing des MS Project Servers
  • Die Lizenzen werden an CRM Lizenzen gebunden
  • Das Ressourcen-Management dient sowohl Project- als auch Fieldservice
  • die Komplexität ist geringer als beim MS Project Server

Mehr dann im Post zum MS Project Services.

Intelligence

In diesem Bereich wurde vor allen Dingen in besser Unterstützung der Benutzerführung, Machine Learning Integration und Verbesserungen im Bereich social Listing investiert, um z.B. die Interaktion zwischen Customer Service und social Media Posts zu vereinfachen.

Für mich ist insbesondere die nahtlose Integration von Power BI in Dynamics CRM spektakulär gut gelungen. Microsoft liefert ein fertiges Sales Manager Dashboard aus, das aus der Box genial ist.

Diese Integration macht Insights und Reporting in Dynamics CRM Online einzigartig am Markt.

Mehr dann im Post zum Intelligence in Dynamics CRM Online.

Social und Marketing

Das ist nicht unbedingt unsere Kernkompetenz, aber selbst für uns sind hier ein paar Leckerbissen dabei:

Das Kampagnen- und Lead-Management mit Umfragen und selbst Gamification Support liefert vermutlich alles, was Profis in diesem Bereich sich wünschen können. Selbst ein E-Mail Marketing Center ist verfügbar, das es Großvolumen-Versendern ermöglicht, professionell zu arbeiten.

Spannend finde ich, dass es ein Marketing SDK gibt, das es Entwicklern ermöglicht, bestehende Marketing-Lösungen an Dynamics Marketing anzubinden.

 

Dynamics CRM Online 2016 Social und Marketing

Mehr dann im Post zum Intelligence in Dynamics CRM Online.

Fazit

Selbst ein grober Ritt durch die Module ist nicht schnell erledigt, und ich habe gar nicht über Verbesserungen im Detail gesprochen. Und davon gibt es viele.

Ich nutze die Dynamics CRM Online 2016 Spring Wave jetzt seit ca. 8 Wochen und teste die einzelnen Module, begleitet durch die Vorbereitung zur MS Zertifizierung für Dynamics Online.

Neben der wirklich erstaunlich gut durchdachten und gelungenen Integration der Module ist mir besonders aufgefallen, dass schon von Beginn an sehr vollständige Unterlagen für Kommunikation, Marketing, Roadmap und Videotrainings bis hin zu Zertifizierungs-Unterlagen zur Verfügung stehen. Das war nicht immer so.

Ein dickes Lob an Microsoft. Dort wurde mit  Dynamics CRM Online ein richtiger Job gemacht. Rundum.

Für potentielle Nutzer ist das Einsatzgebiet für Dynamics CRM Online in jedem Fall enorm breit geworden. Und bietet eine Durchgängigkeit, die am Markt snicht oft zu finden ist.

 

 

 

This post is also available in: Englisch

r.gros
CEO at EFEXCON AG
Ich schreibe über Customer Relationship Management (CRM), Customer Service, Customer Journey, Inbound Marketing, Content Marketing, Social Media, Software, SharePoint, Office 365, über Projekterfahrungen, Projekt-Turnarounds und Startups.
Ansonsten bin ich Trailrunner, Mountainbiker, Zuhörer, Erzähler, Startup-Macher und CEO
2016-10-20T21:27:21+00:00